Kunden
dauerhaft an
dauerhaft an
Viele Firmen möchten die Beziehungen zu ihren Kunden kontinuierlich intensivieren. Um dies erreichen zu können, lassen sich mit saas.do im Handumdrehen individuelle Apps zur Stärkung der Kundenbindung erstellen.
Kundenbindung durch ein Kundenportal von saas.do
An der Zufriedenheit des Kunden misst sich der Erfolg eines jeden Unternehmens. Hat man einen Kunden überzeugt, so folgen mit Sicherheit weitere Aufträge. Kunden möchten heutzutage nicht nur einen Auftrag an ein Unternehmen geben. Sie möchten über jeden Schritt informiert werden und evtl. Änderungswünsche flexibel äußern können.

Ein internationales Pharmaunternehmen ist an saas.do mit der Aufgabe herangetreten, ein Kundenportal zu erstellen, bei dem Projekte vergeben und abgewickelt werden können. Es möchte seine Kunden über eine flexible Kommunikationsplattform stets auf dem Laufenden über die Abwicklung halten und ihnen die Möglichkeit bieten, jederzeit mit dem Unternehmen in Kontakt treten zu können. Ziel ist es, durch optimale Kundenkommunikation und eine transparente Abwicklung, das Vertrauen des Kunden zu gewinnen und ihn damit langfristig an das Unternehmen zu binden.
Alle Vorteile im
Überblick
  • Automatisierte Kundenprozesse
  • Gebündelte
    Kundenkommunikation direkt im
    Portal und per Push-
    Benachrichtigungen
  • Nachvollziehbare und transparente
    Abwicklung des Auftrags
  • Freigabeschlaufen für einzelne
    Schritte
  • Fehler reduzieren durch ein ISO-
    basiertes Qualitätsmanagement
Vielseitige
Einsatzgebiete
  • Eigenes Kundenportal
  • Closed-Shop für Kunden erstellen
  • Individuelle Prozesse des Kunden
    abbilden
Wie funktioniert das Kundenportal
mit saas.do? Hier ein Beispiel
Ein Mitarbeiter des Unternehmens, der zuvor noch nie eine Webseite oder eine App erstellt hatte,
konnte nach einer zweitägigen Schulung und zwei Wochen Arbeit, ganz ohne
Programmierkenntnisse, mit den Bausteinen von saas.do ein Kundenportal aufbauen, das sehr gut
von den Kunden angenommen wurde und zu weiteren Anfragen seitens der Kunden geführt hat.
  • Er hat ein Formular zur Anfrage und Vergabe für die Projekte erstellt, mit dem das Unternehmen und der Kunde die Anforderungen festlegen können. Hier können die Schritte beschrieben, kommentiert und zur Veranschaulichung
    weitere Daten hinzugefügt werden.
  • Er hat Freigabeschlaufen eingestellt, um einzelne
    Zwischenschritte nochmals mit dem Kunden abzustimmen
    und freigeben zu lassen.
  • Jeder Schritt wurde mit einem Status versehen, sodass man
    als Kunde immer über den Stand der Dinge informiert ist
    und Änderungswünsche äußern kann.
  • Er hat ein Benachrichtigungsfeld direkt im Portal errichtet,
    das man zu jedem Zeitpunkt zur Kommunikation nutzen
    kann und das die Benutzer bei neuen Benachrichtigung per
    E-Mail oder Push-Benachrichtigungen informiert.
  • Am Ende kann das Unternehmen anhand eines
    automatischen Verlaufsprotokolls den Abwicklungsprozess evaluieren und mit einem Blick die Schwachstellen
    identifizieren.